28. September 2019

 

Ehrungsabend

Der Vorarlberger Blasmusikverband und der Blasmusikbezirk Bludenz luden zum Ehrungsabend im Alpengasthof Muttersberg in Nüziders ein. Für die musikalische Umrahmung wurden die „Bürser Schroffabuaba“ engagiert. Vier Musikanten und eine Musikantin unseres Vereins haben heuer ein Jubiläum zu feiern und wurden mit ihren Partnern eingeladen. Margot Streit, die das silberne Ehrenzeichen für 25-jährige Mitgliedschaft erhält, war leider verhindert und konnte nicht dabei sein. Frank Schwärzler darf sich über das silberne Ehrenzeichen freuen. Peter Stutz, Auer Ernst und Richard Bostjancic wurde das goldene Ehrenzeichen für 40-jährige Mitgliedschaft verliehen.

mehr Foto's sind in der Bildergalerie

22. September 2019

 

Das Frastanzer Bockbierfest

Auch In diesem Jahr waren wir beim Bockbierfest der Frastanzer Brauerei mit dabei.

Um 12:00 Uhr fuhren wir vom Probelokal mit dem Bus ab, um pünktlich zum Beginn des Festumzuges um 13:30 Uhr Aufstellung zu nehmen. Mit 33 Musikanten waren wir sehr gut vertreten und präsentierten uns flankiert von zwei Marketenderinnen und unserer Vereinsfahne würdig. Zum ersten Mal war unsere neue Marketenderin Ramona Gabriel mit dabei und als Aushilfsfähnrich der Bruder unseres Obmannes Grabner Christian.

Es herrschte wunderbares Wetter und so freuten wir uns schon auf eine flüssige Abkühlung im Zelt. Heuer spielten wir auch auf der Bühne den Fahneneinzug und gaben unser Unterhaltungsprogramm eine Stunde lang zum Besten.

Unser Festführer DDr. Sebastian Salomon (Zahnarzt) versorgte uns auch heuer wieder bestens mit Speis und Trank.

Wir verabschiedeten unseren großzügigen Festführer in der Weinlaube mit einem Ständchen.

mehr Foto's sind in der Bildergalerie

28. Juli 2019

 

"Bürscher Dörflefest"

Zum alljährlichen „Bürscher Dörflefest“, das traditionell von der Ortsfeuerwehr veranstaltet wird, waren auch wir wieder geladen, um den Frühschoppen zu spielen.

Leider spielte heuer das Wetter nicht mit. Die Feuerwehr errichtete Zelte und zauberte aus dem Gerätehaus einen Festsaal. Wir trafen uns um 10:15 Uhr im Probelokal um Instrumente und verschiedenes Equipment einzuladen. Mit dem Frühschoppenprogramm begannen wir um 10:45 Uhr und spielten bis 13:30 Uhr.

Die Moderation übernahm Thomas Grass und bei der Polka „Böhmische Liebe“ überraschte Felix Battlog uns und das Publikum mit seinen Gesangskünsten.

Der Veranstalter bedankte sich bei Dirigent Lukas Ludescher und 37 Musikanten mit kühlen Getränken während der musikalischen Umrahmung des Frühschoppens, die unsere Marketenderin Sabrina servierte, und einem Mittagessen im Anschluss.

7. Juli 2019

 

Bezirksmusikfest in Dalaas

Abfahrt mit dem Bus nach Dalaas war um 11:30 Uhr. Nicht nur für den Umzug wurden wir eingeladen, sondern auch für ein Konzert zwischen 12:30 und 13:30 Uhr im Festzelt auf der Bühne. Die musikalische Leitung übernahm unser Musikkamerad Bernhard Matt. Der Umzug konnte unter der Stabführung von Martin Drissner nach einem Regenguss, trocken und bei idealer Temperatur abgehalten werden. Mathilda Streit chauffierte fahrsicher unsere große Trommel und beim Fahneneinzug waren wir durch unsern Fähnrich Michael bestens vertreten. Als Festführer wurde uns Bauunternehmer Wolfgang Fritz zugeteilt, der für unser leibliches Wohl sorgte. Die Rückfahrt war mit einer halbstündigen Verspätung um 19:30 Uhr. Im Probelokal ließen die, die noch nicht genug hatten, das Bezirksmusikfest gemütlich ausklingen.

7. Mai 2019

 

Ständchen für den Bürgermeister und die Altbürgermeister

Die Geburtstage von Bürgermeister Georg Bucher (57) und den Altbürgermeistern Willi Plangg (96) und Helmut Zimmermann (71) liegen terminlich nahe beisammen und so wurde auf Wunsch der Geburtstags-Kandidaten ein gemeinsames Ständchen vereinbart. Als besonderer Jubilar war heute auch Gemeindesekretär Wolfgang Corn dabei, der seinen letzten Arbeitstag hatte und nach 40 Jahren Gemeindedienst in den wohlverdienten Ruhestand geht.

Wir trafen uns um 19:00 Uhr beim Gemeindezentrum und marschierten mit klingendem Spiel, unter der Stabführung von Martin Drissner, in den Flurweg zu Willi nach Hause, wo wir von den Geburtstagsjubilaren und ihren Gästen erwartet wurden.

 

Nach unseren musikalischen Glückwünschen wurden wir im Gasthaus Rosenegg mit einem ausgezeichneten dreigängigen Menü verwöhnt.

1. Mai 2019

 

2. Tag des Maiblasens im Innerfeld

Das Innerfeld wurde heute pünktlich um 07:00 Uhr bei trockenem Wetter, jedoch kühlen Temperaturen mit Marschmusikklängen der „Bürser Musik“ aufgeweckt.

Die erste Rast war beim Auhof. Leider waren heuer keine Campinggäste zu sehen. Aber dennoch spielten wir drei Märsche für die Familie Tschugmell. Im Hinterburgweg bei der Familie Hepberger gab es mit Unterstützung der Nachbarn das alljährliche tolle Garagen-Buffet. Im Anschluss marschierten wir in den Schaßweg zu Familie Tschofen, die schon mit dem traditionellen Most auf uns wartete. Die letzte Station machten wir vor dem Sozialzentrum, wo wir mit Getränken verwöhnt wurden.

Wir freuten uns über die vielen Begegnungen entlang unserer Route und möchten uns bei allen bedanken, die uns kulinarisch verwöhnt haben.

27. April 2019

 

Maiblasen im Außerfeld

Bei angenehmen Wetter starteten wir pünktlich um 07:00 Uhr mit Unterstützung unserer zwei Marketenderinnen, einem Fähnrich und Mathilda Streit als Trommelwagenzieherin mit unserem Weckruf.

Wie schon die Jahre zuvor erwarteten uns die Wirtsleute Edith und Tobias Müller vom Gasthof Traube zu einem ausgiebigen Frühstück. Musikalisch bedankten wir uns und marschierten in den Gufel, wo die Försterfamilie Vonbank, mit Getränken und Kuchen aufwartete. Anschließend führte unser Weg in der Schesa die Straßen auf und ab, bis wir uns bei der Familie Scherrer mit Imbiss und Getränk von den Strapazen erholen konnten.

Mit klingendem Spiel ging es Richtung Leberkäsejause mit Durstlöschung zur Familie Säly.

 Mit unseren vollen Mägen ging es abwärts in die untere Schesa, wo wir die Bevölkerung mit unseren Klängen erfreuten.

Eine weitere Station legten wir bei der Familie Wachter in der Hagstraße ein.

Gegen 12:00 Uhr starteten wir mit unserer jährlichen Haussammlung.