Bockbierfest der Brauerei Frastanz

Nach zweijähriger coronabedingter Pause lud uns die Brauerei Frastanz und der Trachtenverein Frastanz wieder zum Festumzug anlässlich des Bockbierfestes ein. Dieser Einladung folgten wir gerne und fuhren um 11:30 Uhr mit dem Bus vom Probelokal zum Festplatz. Wir waren zwar durch einige (auch leider teilweise sehr spontane) Absagen personell geschwächt, aber dafür um so motivierter. Nach einer ersten hopfigen Erfrischung am Festplatz ging es zur Aufstellung zum Festumzug, der dann um 13:30 Uhr bei besten Bedingungen begann. Besonders freute uns, dass uns auch diesmal wieder Sebastian Salomon als Festführer zugeteilt wurde -- wurden wir doch schon die letzten Male von ihm sehr großzügig mit Speis und Trank versorgt. Der Umzug führte uns dann an vielen Zusehern vorbei zurück zum Festzelt, in dem schon eine tolle Stimmung herrschte. Nach dem Fahneneinzug und einer anschließenden Stärkung verabschiedeten wir uns von unserem Festführer Sebastian in der Weinlaube mit einigen Märschen. Für unsere Täfileträger gab es eine kleine Trinkgeldsammlung und unsere Festdamen luden wir kurzerhand in unser Probelokal ein, welches wir mit minimaler Verspätung gegen 19:00 Uhr erreichten. Im Probelokal ließen wir dann den Abend gemütlich ausklingen.